5. Brauchtumsmesse 2005

Im Rahmen der Gesundheits- und Familienmesse feiert heuer die Brauchtumsmesse ihren 5. Geburtstag. Bereits im Sommer wurde mit den Vorbereitungen für dieses Ereignis begonnen. Speziell die Aussteller der Brauchtumsmesse hatten alle Hände voll zu tu um sich dann zur Messe ordentlich präsentieren zu können. Von all dem Stress bemerkt man dann auf der Messe nichts mehr. Alles ist fein zusammengestellt und die Stände herrlich dekoriert. Nach der Eröffnung am Vormittag des 18. November 2005 stellt die Brauchtumsgala am Abend den nächsten Höhepunkt dieser Veranstaltung. Natürlich nicht ohne Beteiligung aus Lendorf. So haben Bacher Andreas und Brigitte sowie Jöbstl Nicole und Gottfried Hohenberger in wenigen Proben die notwendigen Tänze für diesen Abend erlernt. In der ersten Probe im Gasthaus Moser in Maria Gail hatte man Gelegenheit die Tänze kennen zu lernen und am 17.November 2005 in Klagenfurt zu verfeinern und zu verinnerlichen, denn am Galaabend muss alles wie am Schnürchen ablaufen. Wie meist nehmen unsere Paare wieder alles recht locker und haben auch für das eine oder andere Späßchen Zeit. Die Sonne versinkt hinter dem Wörtersee und der Auftritt nähert sich mit riesigen Schritten. Rasch noch eine kurze Stellprobe dann kann es los gehen. Wieder wird ein ausgezeichnetes Programm geboten und die Ansprachen der Ehrengäste halten sich auch in Grenzen. Natürlich wieder eine Augenweide. der Tanzkreis Kärnten, der mit seinem Programm die Zuschauer begeisterte. Für heuer wurde das Motto "durch Österreich" gewählt und dementsprechend werden Tänze aus den österreichischen Bundesländern dargeboten. Zum Erfolg des Abends trugen aber auch die Volksmusik Asprian, Isabella Spenger und Ernst Müller vom Ensmble "Der Kranich", der Singkreis "ars musica" aus Althofen, der MGV Kötschach sowie das Quintett Dellach/Gail bei. Ein Klasse für sich der Moderator Josef Nadrag der, wie schon in den letzten Jahren, souverän durch den Abend führte. Im Anschluss an den offiziellen Teil des Abends wurde zu einem Imbiss geladen, wovon unsere Vertreter regen Gebrauch machten. Wie schon im letzten Jahr unterhielten sich alle ausgezeichnet und die Abordnung aus Lendorf konnte wieder einiges erzählen.

Mit ca. 26.000 Besuchern war die Messe auch heuer wieder überaus erfolgreich und die Brauchtumsmesse mit ihrem abwechslungsreichen Programm wird immer mehr zum Publikumsmagnet dieser Messeveranstaltung. So wird es auch im kommenden Jahr von 17. bis 19. November wieder eine gemeinsame Messe "Familie, Gesundheit und Brauchtum" geben.


[Zurück]