Kinderfasching

Die Trachtenkapelle rief alle Vereine auf beim Kinderfasching aktiv mitzuwirken und den Umzug mit einem Beitrag zu verschönern. Schon die Tatsache, dass wir eine Kindertanzgruppe haben, war für uns Grund genug dem Aufruf zu folgen. Noch etwas müde von einer langen Jahreshauptversammlung montierten Gottfried und Andreas schon zeitig am Morgen an einen Anhänger herum. Bänke wurden aufgeschraubt, Schutzverblendungen montiert und die Dekoration angebracht. Mit dem Ergebnis zufrieden wurde ein Gläschen Bier geleert. Um 12.30 Uhr bestiegen die ersten Kinder den Festwagen und dann ging es Richtung Lendorf zum Aufstellungsplatz. Mit viel Glück sind wir dort angekommen. Technische Probleme bei unserem Zugfahrzeug zwangen uns, unser Festgespann an jenes der Sänger zu hängen. Unser Anhänger füllte sich von Minute zu Minute und schließlich befanden sich bei Festzugsbeginn 30 Kinder am Wagen, dahinter die Zwerge(Johannes, Michael, Martin, Simon, Franz, Emanuel und Bernd Zlattinger). Mit kräftigem Helei und Geschrei ging es dann angeführt von der Trachtenkapelle Lendorf durch das Dorf  Richtung Gemeindehaus.
Der erste Auftritt unseres Nachwuchses wurde dann im Saal kräftig beklatscht und sie haben es auch verdient. Mit Begeisterung tanzten die Jungspatzen einen „Kikeriki, einen Fröhlichen Kreis, ein Bauernmadl oder einen Siebenschritt“. Nun mischten sich Groß und Klein unter die Faschingsmasken und feierten den Fasching ausgiebig bis in die späten Nachmittagsstunden.


[Zurück]