Fruelingsfest in Wabelsdorf

Schon eine Tradition und fast ein Fixtermin für unsere Volkstänzer und Schuhplattler ist der Besuch des Frühlingsfestes in der Kultererhütte in Wabelsdorf. Nachdem wir im letzen Jahr dieses Fest nicht besuchen konnten, sind wir heuer aber wieder dabei und bereichern neben der Volkstanzgruppe Wabelsdorf, der Sängerrunde Wabelsdorf , der Landjugend Brückl und dem Herzog-Qunitett das kulturelle Nachmittagsprogramm. Wie schon beim Jubiläum in Fresach werden wir auch diesmal mit einem Bus der Österreichischen Post ins Kärntner Unterland choufiert. Trotz vieler Absagen sind wir dann doch wieder 18 Personen die diesen Termin wahrnehmen. Gut gelaunt treffen wir fast pünktlich um 14.00 Uhr in Wabelsdorf ein und werden freudig von den schon etwas müden Gastgebern empfangen. Heute stellen wir ein recht junges Team auf die Bühne nur unser Obmann, Gottfried Hohenberger hebt das Auftrittsalter unserer Gruppe an. Kögler Jenny feiert ihren ersten Auftritt, Pichler Vanessa, R Rebecca, und Schwager Marco sind für die Volkstänzern bereits das zweite Mal auf der Bühne. Mit dabei ist diesmal auch Dietmar Zlattinger der sich die Sache vorerst einmal aus der Nähe ansieht. Nach einem doch recht gelungenen Auftritt unterhalten wir uns noch bei einem Gläschen bevor wir gegen 17.00 Uhr die Heimreise antreten. Natürlich darf heute der Besuch in der Morgenstern Arena nicht fehlen, schließlich geht es um den Aufstieg. Naja, es ging um den Aufstieg – unsere Mannschaft verlor gegen den Tabellenführer Bleiburg 0:1. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass wir in Wabelsdorf mit folgendem Programm aufgetreten sind: Aufgetanzt haben wir mit dem Marschierbayrischen, dem Malender und geplattelt wurde der Bayrische und die Ampospolka.


[Zurück]